Herzlich willkommen

bgm-m-heussnerLiebe Bürgerinnen
und Bürger,
liebe Gäste,

ich freue mich, Sie auf den Internetseiten der Stadt Hessisch Lichtenau begrüßen zu dürfen.

Märchenhaft auf der Westseite des Meißners gelegen, bietet unsere liebens- und lebenswerte Stadt neben Geschichte, Kunst und Kultur auch Natur, schönes Wohnen und Einkaufsmöglichkeiten.

Weiterlesen...

Hessisch Lichtenau

Geländebezeichnung "Auf dem Lehn"

Stadtteil Walburg

auf-dem-lehn

wohngebiet-auf-dem-lehn 

Gelb markiert: freie Bauplätze

 

Grundstücksgröße
857 bis 1.114 qm

Preis
53 € / m² Voll erschlossen

Lagebeschreibung
Das Baugebiet „Auf dem Lehn" befindet sich östlich des Stadtkernes von Walburg an der B7 gelegen und liegt in der Flur 6.

Verkehrsanbindung
Direktanbindung an die B 7 (Kassel – Eisenach), sowie Anbindung an die B 487 (Hess. Lichtenau – Melsungen). Autobahnanschluss über die Anschlussstelle Kassel-Ost (ca.20 km), sowie über die Anschlussstelle Melsungen (ca.30 km)

Bebaubarkeit
kurzfristig

Ausweisung
Allgemeines Wohngebiet

Planungsstand
F-Plan: Fläche ausgewiesen
B-Plan: rechtskräftig

Bauvorschriften
Grundflächenzahl: (WA/MI) 0,3/0,4
Geschossflächenzahl: (WA/MI) 0,6/0,8
Zahl d. Vollgeschosse max.: II
Bauweise: offen
Nur Einzel- und Doppelhäuser
Dachform: Pult-, Sattel- und Walmdach

„Bei sämtlichen Bauvorhaben ist die aktuell gültige Stellplatzsatzung zu beachten!“ 

  • wohngebiet-auf-dem-lehn-foto01
  • wohngebiet-auf-dem-lehn-foto02
  • wohngebiet-auf-dem-lehn-foto03

 

Geländebezeichnung "Über den Höfen"

Stadtteil Velmeden

Wohngebiet Über den Höfen Velmeden

Gelb markiert: freie Bauplätze

 

Grundstücksgröße
562 und 640 qm

Preis
57 € / m² Voll erschlossen

Lagebeschreibung
Das Baugebiet „Über den Höfen"liegt in der Flur 8 am westlichen Siedlungsrand von Velmeden auf der in östliche Richtung abfallende Flanke des Gulsberges. Das Gebiet wird im Süden durch die Gilsbergstraße begrenzt. Im Osten reicht der Geltungsbereich bis an die Karl-Heinrich-Straße heran. Im Westen wird der Geltungsbereich des Bebauungsplanes durch die vorhandenen, jedoch bereits seit April 2003 stillgelegten Bahnanlagen begrenzt.

Verkehrsanbindung
Direktanbindung an die B 7 (Kassel – Eisenach), sowie Anbindung an die B 487 (Hess. Lichtenau – Melsungen). Autobahnanschluss über die Anschlussstelle Kassel-Ost (ca.23 km), sowie über die Anschlussstelle Melsungen (ca.33 km)

Bebaubarkeit
kurzfristig

Ausweisung
Allgemeines Wohngebiet

Planungsstand
F-Plan: Fläche ausgewiesen
B-Plan: rechtskräftig

Bauvorschriften
Grundflächenzahl (WA): 0,3
Geschossflächenzahl: (WA1/2/3): 0,4/0,6/0,6
Zahl d. Vollgeschosse max.: WA1 = I, WA2 / 3 = II
Bauweise: offen
Für WA1 Einzel-, Doppelhäuser
Für WA2 Einzelhäuser
Für WA3 Einzel-, Doppelhäuser
Traufhöhe  6,5 m über Oberkante Erdgeschossfußboden

„Bei sämtlichen Bauvorhaben ist die aktuell gültige Stellplatzsatzung zu beachten!“

Geländebezeichnung „Auf dem Roten Lande"

 rotes land 13 05 2019

Hessisch Lichtenau

 wohngebiet auf dem roten lande 13 05 2019

Grundstücksgröße
327 (Doppelhaushälfte) bis 673 qm

Preis voll erschlossene Grundstücke:

89,00€/m² I. Bauabschnitt

99,00€/m² II. Bauabschnitt innenliegenden Grundstücke
110,00€/m² II. Bauabschnitt derzeitige Ortsrandlage

Lagebeschreibung
Das Baugebiet „Auf dem Roten Lande" befindet sich nordwestlich des Stadtkernes von Hessisch Lichtenau und liegt in den Fluren 21,22 und 23.

Verkehrsanbindung
Direktanbindung an die B 7 (Kassel – Eisenach), sowie Anbindung an die B 487 (Hess. Lichtenau – Melsungen). Autobahnanschluss über die Anschlussstelle Kassel-Ost (ca.20 km), sowie über die Anschlussstelle Melsungen (ca.30 km)

Bebaubarkeit
sofort

Ausweisung
Allgemeines Wohngebiet und Mischgebiet

Planungsstand
F-Plan: Fläche ausgewiesen
B-Plan: rechtskräftig

Bauvorschriften
Grundflächenzahl: (WA): 0,4, (MI): 0,5
Geschossflächenzahl: (WA):0,6, (MI): 0,8
Zahl d. Vollgeschosse max.: II
Bauweise: offen

„Bei sämtlichen Bauvorhaben ist die aktuell gültige Stellplatzsatzung zu beachten!“ 

  • wohngebiet-auf-dem-roten-lande-foto01
  • wohngebiet-auf-dem-roten-lande-foto02
  • wohngebiet-auf-dem-roten-lande-foto03
  • wohngebiet-auf-dem-roten-lande-foto04
  • wohngebiet-auf-dem-roten-lande-foto05
  • wohngebiet-auf-dem-roten-lande-foto06

 

Geländebezeichnung "Ober der Höhle"

 bauplaetze stand 2019 11 14

 Stadtteil Fürstenhagen

 bebauungsplan ober der hoehle neu 2019 11 14

Grundstücksgröße
440 bis 837 qm

Preis
84 € / m² Voll erschlossen

Lagebeschreibung   
Das Baugebiet „Ober der Höhle“ befindet sich am westlichen Rand des Stadtteiles Fürstenhagen und liegt in der Flur 2.

Verkehrsanbindung   
Direktanbindung an die B 7 (Kassel – Eisenach), sowie Anbindung an die B 487 (Hess. Lichtenau – Melsungen). Autobahnanschluss über die Anschlussstelle Kassel-Ost (ca.20 km), sowie über die Anschlussstelle Melsungen (ca.30 km)

Bebaubarkeit
sofort

Ausweisung
Allgemeines Wohngebiet

Planungsstand
F-Plan: Fläche ausgewiesen
B-Plan: rechtskräftig

Bauvorschriften
Grundflächenzahl: 0,3
Geschossflächenzahl: 0,5
Zahl d. Vollgeschosse max.: II
Bauweise: offen
Nur Einzel- und Doppelhäuser
Dachform: Pult-, Sattel- und Walmdach
Traufhöhe max. 6,0 m

„Bei sämtlichen Bauvorhaben ist die aktuell gültige Stellplatzsatzung zu beachten!“

  • wohngebiet-ober-der-hoehle-foto01
  • wohngebiet-ober-der-hoehle-foto02
  • wohngebiet-ober-der-hoehle-foto03

 

Wohnbauflächen

Reservierung und Verkauf von Wohnbaugrundstücken

Die Stadt Hessisch Lichtenau bietet die Möglichkeit, sich in den ausgewiesenen Baugebieten ein Grundstück als Bauplatz reservieren zu lassen. Die Reservierung ist unentgeltlich und kann jederzeit aufgehoben werden.

Der Zeitraum der Reservierung beträgt drei Monate ab Erfassung bzw. Aufnahme in die Reservierungsliste der Stadt. Mit Ablauf der 3 Monate wird die Reservierung automatisch gelöscht. Eine Verlängerung der Frist (innerhalb des Reservierungszeitraumes) um weitere 3 Monate ist möglich und schriftlich bzw. per Mail zu beantragen.

Sollte sich innerhalb des Reservierungszeitraumes eine 2. Bewerbung für das reservierte Grundstück ergeben, mit der verbindlichen Absicht, das Grundstück sofort zu erwerben, ist seitens des Erstreservierenden nach Bekanntgabe des Sachverhaltes durch die Stadt innerhalb von zwei Wochen schriftlich der sofortige Kauf oder der Rücktritt zu erklären. Erfolgt diese Erklärung binnen der Frist nicht, gilt die Reservierung automatisch als beendet!

Die Baugrundstücke werden grundsätzlich nur als Einzelbaugrundstück veräußert. Der Verkauf eines zweiten Baugrundstückes kommt nur dann in Betracht, wenn die bauliche Ausnutzung des geplanten Vorhabens über die Grundflächenzahl so gestaltet ist, dass ohne die Inanspruchnahme des zweiten Grundstückes das Bauvorhaben nicht realisiert werden kann
(die festgesetzte Grundflächenzahl muss mindestens um 10 % überschritten werden). Das Maß der baulichen Ausnutzung ist vor dem Grundstückserwerb durch einen entsprechenden Grundriss verbindlich nachzuweisen. Der Grundriss wird Bestandteil des abzuschließenden Kaufvertrages und ist als solcher Voraussetzung zum Abschluss des Vertrages.

Alle Verkäufe erfolgen unter der Auflage, dass der Baugrund binnen 3 Jahren ab Beurkundungsdatum mit einem dem Bebauungsplan entsprechenden Wohnhaus zu bebauen ist. Er-folgt die Bebauung innerhalb der 3-Jahres-Frist nicht, ist das Grundstück im unbebauten Zustand wieder an die Stadt Hessisch Lichtenau rückaufzulassen. Die Stadt erstattet den Kaufpreis unter Abzug einer Aufwands- und Bearbeitungsgebühr von 1.000,00 € pro Grundstück. Die Kosten der Rückauflassung (Notar etc.) sind vom ursprünglichen Erwerber zu tragen. Weitere Erstattungen erfolgen seitens der Stadt Hessisch Lichtenau nicht.

Zur Sicherung des Rückauflassungsanspruches wird eine Vormerkung im Grundbuch zu Gunsten der Stadt Hessisch Lichtenau eingetragen. Die Stadt erteilt die Genehmigung zur Löschung der Vormerkung im Grundbuch und erstattet die nachgewiesenen Kosten dieser Eintragung dann dem Erwerber, wenn der Rechtsanspruch der Stadt auf Rückauflassung durch entsprechende Bebauung nicht in Anspruch genommen werden muss.

Weitere Einzelheiten regelt der abzuschließende Kaufvertrag.

Es besteht kein Anspruch auf die Zuteilung eines bestimmten Grundstückes!