Willkommen in Hessisch Lichtenau,

dem "Tor zum Frau Holle-Land"

Eingebettet in einer zauberhaften Landschaft, deren Flora und Fauna einst Märchenerzähler und Dichter anregten und von der Goethe schrieb: „Die Gegend ist überherrlich." liegt Hessisch Lichtenau. Gleich zwei bedeutende Ferienstraßen, die Deutsche Märchenstraße und die Deutsche Fachwerkstraße, führen die Gäste direkt hierher. Historische Gebäude, Parks und Gärten finden Sie am Tor zum Frau Holle-Land, in der Stadt zur „Lichten Aue" aus dem Jahre 1289. Hessisch Lichtenau empfängt Sie mit allen Reizen eines Fachwerkstädtchens, innerhalb der Stadtmauer gelegen, kleine Gassen und verträumte Hinterhöfen. In dem noch vollständig erhaltenen Stadtmaueroval ist Geschichte allgegenwärtig.

Hier beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise oder runden Sie stimmungsvoll ab.

 

60 Gäste am Intern. Museumstag 2017 im Holleum

museumstag 0348 web

Am diesjährigen Intern. Museumstag hatte das Holleum bei freiem Eintritt ab 14.00 Uhr seine Pforten geöffnet. Neben den Gästen, die zur Vorstellung der aktualisierten Broschüre gekommen waren, trafen auch gleich die ersten Interessenten ein.

Weiterlesen: 60 Gäste am Intern. Museumstag 2017 im Holleum

Vorstellung der neuen Museumsbroschüre des Museumsverbundes Werra-Meißner

museumsbroschuere webAnlässlich des 40. Internationalen Museumstages hatte der Verein für Regionalentwicklung in das Holleum nach Hessisch Lichtenau eingeladen, um die aktualisierte Broschüre "Museen, Erlebnisorte & mehr" vorzustellen.

Weiterlesen: Vorstellung der neuen Museumsbroschüre des Museumsverbundes Werra-Meißner

„Sagenhaft. Frau Holle neu entdecken“

dms titelUnter diesem Thema hatten die Deutsche Märchenstraße und der Werra-Meißner-Kreis am letzten Mittwoch nach Hessisch Lichtenau eingeladen.
Anlass war das 200 jährige Jubiläum der Sagen der Brüder Grimm. Frau Buchholz-Blödwo von der Deutschen Märchenstraße berichtete von den bisherigen Aktionen, die bisher zu diesem Thema gelaufen sind.

Weiterlesen: „Sagenhaft. Frau Holle neu entdecken“