Willkommen in Hessisch Lichtenau,

dem "Tor zum Frau Holle-Land"

Eingebettet in einer zauberhaften Landschaft, deren Flora und Fauna einst Märchenerzähler und Dichter anregten und von der Goethe schrieb: „Die Gegend ist überherrlich." liegt Hessisch Lichtenau. Gleich zwei bedeutende Ferienstraßen, die Deutsche Märchenstraße und die Deutsche Fachwerkstraße, führen die Gäste direkt hierher. Historische Gebäude, Parks und Gärten finden Sie am Tor zum Frau Holle-Land, in der Stadt zur „Lichten Aue" aus dem Jahre 1289. Hessisch Lichtenau empfängt Sie mit allen Reizen eines Fachwerkstädtchens, innerhalb der Stadtmauer gelegen, kleine Gassen und verträumte Hinterhöfen. In dem noch vollständig erhaltenen Stadtmaueroval ist Geschichte allgegenwärtig.

Hier beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise oder runden Sie stimmungsvoll ab.

 

Sperrung GrimmSteig und P10

Der GrimmSteig ist im Bereich von Hessisch Lichtenau in eingigen Abschnitten aufgrund der vergangenen Sturmereignisse aus akuten Sichereinheitsgründen momentan gesperrt. Dieses betrifft auch den Premiumweg 10 rund um Reichenbach.

Die näheren Informationen können Sie hier erfahren:

https://www.hessen-forst.de/service-aktuelles-1206,319,9.html

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass die Wege bald wieder bedenkenlos genutzt werden können.

7.000 Besucher im Holleum

7.000 besucher webNachdem am 18. März 2017 der 6.000 Besucher im Holleum begrüßt werden konnte, wurde noch in diesem Jahr die Besucherzahl von 7.000 geknackt.

Weiterlesen: 7.000 Besucher im Holleum

Ausverkaufte Rauhnacht-Veranstaltung im Holleum

rauhnaechte karl heinz

Karl-Heinz Giesen aus Germerode referierte am 29.12.2017 erstmals im Holleum über die besondere Zeit der Rauhnächte.

Weiterlesen: Ausverkaufte Rauhnacht-Veranstaltung im Holleum