Frau-Holle-Rundweg

  • Drucken

Frau Holle RundwegDer Frau Holle-Rundweg zeigt an 12 Stationen sowohl die Sagen- als auch die Märchengestalt in Verbindung mit der Stadt Hessisch Lichtenau. Der Rundweg beginnt am Tor des Frau Holle-Parks. Die runde Öffnung soll einen Brunnen symbolisieren und somit den Eingang zum Frau Holle-Land darstellen. Zentraler Mittelpunkt des Parks ist die, aus Bronze gegossene, Frau Holle-Statue. Im gesamten Park sind Kunstwerke von Studenten der Kunstakademie Kassel installiert, begleitet von Bronzeplatten mit Zitaten im Bezug zu Märchen und Sage.

Am Karpfenfängerteich setzen sich Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule mit wechselnden Kunstwerken zum Thema Frau Holle auseinander.

An Station 7 empfängt Sie, aus 2,5 to. Wrexener Buntsandstein gemeißelt, die Göttin Freya, Sinnbild für Liebe, Glück und Fruchtbarkeit. Im Holleum, dem Herzstück des Rundweges, werden die vier Welten der Frau Holle eindrucksvoll dargestellt. Nach weiteren Stationen endet der Rundweg am Märchenbrunnen, dem Zugang zur Unterwelt. Die montierten Plastiken zeigen die glücklichen Kinder und den Hahn, der die Rückkehr von Gold- und Pechmarie verkünden.

Ab sofort auch in QR-Code basierender Gebärdensprachführung
 
gbd-web-001
 
YouTube Video
 

Führungen auf dem Frau Holle-Rundweg incl. Holleum sind buchbar:

Dauer ca. 2,0 Stunden
mit Frau Holle 65,00 €
Teilnehmer bis max. 30 Personen bei größeren Gruppen auf Anfrage.

Ansprechpartner der
Stadt Hessisch Lichtenau

 

  • frau-holle-rundweg-001
  • frau-holle-rundweg-002
  • frau-holle-rundweg-003
  • frau-holle-rundweg-004
  • frau-holle-rundweg-005
  • frau-holle-rundweg-006
  • frau-holle-rundweg-007
  • frau-holle-rundweg-008
  • frau-holle-rundweg-009
  • frau-holle-rundweg-010
  • frau-holle-rundweg-011
  • frau-holle-rundweg-012
  • gbd-web-001
 Fotos: A. Karnebogen