Gedenkaktion Menschenkette

Menschenkette


Informationen zur geplanten Gedenkaktion „Menschenkette" der Freiherr -vom-Stein-Schule Hessisch Lichtenau


Liebe Vereine Hessisch Lichtenaus!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Weiterlesen: Gedenkaktion Menschenkette

Für eine lebendige Stadt!

Unter dem Titel „Heli gibt nicht auf“ setzen sich Studenten der Uni Kassel im Rahmen einer Projektarbeit mit der Revitalisierung der Innenstadt von Hessisch Lichtenau auseinander.

Die Studierenden werden während des Altstadtfestes täglich vor Ort, in dem Ladenlokal der Landgrafenstraße 36, vertreten sein um mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog zu treten.

Jeder ist herzlich willkommen. Darüber hinaus ist das Ladenlokal im Juni, montags und donnerstags von 13.00 Uhr bis 16.00Uhr sowie freitags von 10.00 Uhr – 16.00 Uhr besetzt.

Studienprojekt HeLi gibt nicht auf

Start HESA-Dauerausstellung „Gebäudesanierung“ in der Roten Schule

Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) informiert im Bauamt (Gebäude Rote Schule) der Stadt Hessisch Lichtenau, Landgrafenstraße 12, 37235 Hessisch Lichtenau, über Möglichkeiten der Gebäudesanierung. Thematischer Schwerpunkt bis zum 2.Juli: „Sechs Schritte zum Energiesparhaus“. Kostenloses Informationsmaterial ist vor Ort erhältlich.

Weiterlesen: Start HESA-Dauerausstellung „Gebäudesanierung“ in der Roten Schule

Protokoll der Arbeitskreissitzung „Hessisch Lichtenau LebensWert“ vom 29.04.2019

Hessisch Lichtenau „LebensWert“

Gemeinsame Arbeitskreissitzung am Montag den, 29. April 2019, 19:00 Uhr - im kleinen Saal des Bürgerhauses Hessisch Lichtenau

Tagesordnung

1)            Eröffnung und Begrüßung

2)            Sachstandbericht Fördermöglichkeiten eines Bürgerbusses

3)            Kurzvortrag von Herrn Siebold (Architekt) – Gedanken und Anregungen zur Neugestaltung der Innenstadt

4)            Vorstellung des Studienprojektes der Universität Kassel für ein räumliches Entwicklungskonzept zur Revitalisierung der Altstadt von Hessisch Lichtenau. - „HeLi gibt nicht auf! Innenstadt-entwicklung in Hessisch Lichtenau, Perspektiven nach 10 Jahren Stadtumbau“

5)            Offener Austausch mit den Studierenden und den Bürgern unserer Stadt.

Das vollständige Protokoll können Sie hier downloaden.

HeLi gibt nicht auf! Räumliches Entwicklungskonzept zur Revitalisierung der Altstadt

Heli gibt nicht auf

Am 29. April fand die Auftaktsitzung zum Studienprojekt „HeLi gibt nicht auf! Räumliches Entwicklungskonzept zur Revitalisierung der Altstadt von Hessisch Lichtenau“ im Bürgerhaus statt. Nach Berichten und Kurzvorträgen von Herrn Stock zu den laufenden und geplanten Aktionen sowie der erfolgreichen Bewerbung bei "Ab in die Mitte", sowie von Herrn Binning zum Bürgerbus und Herrn Architekt Siebold zur aktuellen Situation in unserer Altstadt, stellte Frau Birte Biemann das Projekt der Uni Kassel vor.

Weiterlesen: HeLi gibt nicht auf! Räumliches Entwicklungskonzept zur Revitalisierung der Altstadt

Asphaltarbeiten Neubaugebiet Rotes Land

  • 20190513_085008_resized
  • 20190513_085329_resized

In unserem Neubaugebiet werden derzeit die Brechtstraße sowie der zweite Teil der Schillerstraße asphaltiert, hierbei handelt es sich um den sogenannten zweiten Bauabschnitt (2.BA). Für Mai/Juni ist dann im ersten Bauabschnitt der Endausbau der Goethestraße, bis zum Anschluss Sudetenstraße, vorgesehen. Der Verkauf für die 21 Bauplätze im 2. BA läuft. 10 Bauplätze sind bereits verkauft bzw. gerade in der Ausfertigung des Notarvertrages. Mit den 22 Interessenten für die restlichen 11 Bauplätze wird derzeit verhandelt. Die ersten Häuser werden bis Herbst stehen.

Im ersten Bauabschnitt gibt es übrigens nur noch einen freien Bauplatz, alle anderen Bauplätze sind reserviert, verkauft oder bereits bebaut. Der dritte Bauabschnitt ist bereits in Planung.
Wenige freie Bauplätze gibt es noch in Fürstenhagen, Walburg und Velmeden. Auskunft erteilt Herr Hampel, Telefon 05602-807-146.

Michael Heußner
Bürgermeister

Markt der Kulturen am 07.07.2019 - Aufruf

Markt der Kulturen am 7. Juli im Rahmen von „Ab in die Mitte“ 2019 – Anbieter für kulinarische Speisen, Getränke, Handwerk, internationale Kleinkunst, etc. gesucht

Als Preisträger des Landeswettbewerbes „Ab in die Mitte“ 2019 möchte der Arbeitskreis „Hessisch Lichtenau LebensWert“ zusammen mit dem Büro für Kultur, Tourismus und Stadtmarketing passend zum Thema „Unsere Mischung macht’s!“ einen Markt der Kulturen durchführen. Am 7. Juli 2019 soll in der Zeit von 12:00 bis 17:00 Uhr ein gemischtes Angebot für Jung, Alt und alle Nationen präsentiert werden. Verschiedene Stände mit internationalen Speisen und Getränken sowie ein multikulturell-vielfältiges Programm, wie zum Beispiel traditionelle Tanzaufführungen, sind geplant.

Weiterlesen: Markt der Kulturen am 07.07.2019 - Aufruf

„Ab in die Mitte“ 2019 – Hessisch Lichtenau ist dabei

aim startbild

Die Sieger des Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ stehen fest: Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zeichnete am Dienstag in Nidderau die diesjährigen Preisträger aus. Die 16 Landessieger erhalten insgesamt 160.000 Euro Fördergelder für Projekte, die zur Vitalisierung und Attraktivitätssteigerung ihrer Innenstädte beitragen. Davon gehen 4.500 Euro nach Hessisch Lichtenau.

Weiterlesen: „Ab in die Mitte“ 2019 – Hessisch Lichtenau ist dabei

Offene Stadtführung mit Bernd vom Junkerhof

Offene Stadtfuehrung 28.04.2019

Bild: Bernd vom Junkerhof konnte 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen. Im Anschluss an die Führung bestand Gelegenheit zum Besuch des Holleums, unseres Frau-Holle-Museums.

 

 Am vergangenen Sonntag wurde wieder eine "offene" Stadtführung mit Bernd vom Junkerhof angeboten. Ganzjährig bieten wir auf Wunsch Stadtführungen für Gruppen an und einige Führungen werden für die Teilnahme von Einzelpersonen als sogenannte offene Führungen konzipiert. "Hier werden auch Neubürger begrüßt, die für die Führung einen Gutschein erhalten. An dieser Stelle möchte ich unseren Stadtführerinnen und Stadtführern für dieses Angebot Danke sagen.", so Bürgermeister Heußner.

 

Niederschrift über die 4. Sitzung des Familienbeirats 10.04.2019

Anwesende:

Vorsitzender                                              Joachim Damen – Lux

Stellvertreter                                              Sören Melcher
stellvertretende Schriftführerin                  Sandra Weber
                                                                  Matthias Wunderlich
Jugendpflege:                                           Steffen Höhre
Ausschuss für Ordnung und Soziales:     Heike Wilke
                                                                 Timm Lauterbach
Gast:                                                         Bettina Hetzler
                                                                  Uwe Hetzler

TOP:

1. Begrüßung
2. Spielplatz Föhren
3. Geschäftsordnung
4. Wer ist unser Ansprechpartner
5. Arbeitsgruppe
6. Kindergarten
7. Polizeiprävention
8. Öffentlichkeitsarbeit
9. Sonstiges

Das vollständige Protokoll können Sie hier downloaden.

Tiefbauarbeiten Erschließung Baugebiet „Rotes Land“ schreiten voran

Erschließung Kanalisation, Wasserversorgung, Straßenbau II. Bauabschnitt für „Brechtstraße“, „Schillerstraße“ und „Hegelstraße“ sowie Straßenendausbau „Goethestraße“ Lichtenau

Im Juli 2018 haben die Bauarbeiten für die Erschließung des II. Bauabschnittes Rotes Land (Brechtstraße, Schillerstraße, Hegelstraße) begonnen, die Bauarbeiten liegen im Zeitplan.
Zurzeit wird die Bordanlage gesetzt, Entwässerungsrinnen mit Straßenabläufen sowie Baumscheiben werden hergestellt.
Mitte Mai erfolgen die Asphaltarbeiten für die Brecht-, Schiller und Hegelstraße. Im Anschluss an die Asphaltarbeiten werden die Gehwege gepflastert.
Die Bauarbeiten für die Brecht-, Schiller und Hegelstraße werden voraussichtlich im Juni 2019 abgeschlossen sein.

Weiterlesen: Tiefbauarbeiten Erschließung Baugebiet „Rotes Land“ schreiten voran

„Ab in die Mitte“ 2019 – Hessisch Lichtenau ist dabei

Ab in die Mitte HAS 7053

 Von links: Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Alexander Fuchs (Hessisch Lichtenau LebensWert), Ann-Kathrin Pfanzelt (Büro für Kultur, Tourismus und Stadtmarketing), Anne Huck (Frau Holle in Hessisch Lichtenau), Anna Funke (Fokus Development AG, Manfred Jäckel (Binding Brauerei AG).

Die Sieger des Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ stehen fest: Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zeichnete am Dienstag in Nidderau die diesjährigen Preisträger aus. Die 16 Landessieger erhalten insgesamt 160.000 Euro Fördergelder für Projekte, die zur Vitalisierung und Attraktivitätssteigerung ihrer Innenstädte beitragen. Davon gehen 4.500 Euro nach Hessisch Lichtenau.

 

Weiterlesen: „Ab in die Mitte“ 2019 – Hessisch Lichtenau ist dabei