Sanierungsarbeiten Brauhausplatz

Sanierungsarbeiten am Brauhausplatz in der Kernstadt

IMG 20200721 091656

In der Zeit von Mitte März bis Mitte Mai 2020 wurde durch den Baubetriebshof der Stadt Hessisch Lichtenau der Brauhausplatz inmitten der Altstadt umfangreich saniert.

Zur Historie:


Nach der Erteilung der Abbruchgenehmigung für das Haus Karl Vogt am 13. Juli 2011 erfolgte unmittelbar der Abbruch des Gebäudes um mit der Herrichtung des „Brauhausplätzchen“ auf der alten Grundfläche des Hauses, direkt an der Stadtmauer, zu beginnen. Diese Umbaumaßnahmen, welche aus Mitteln des “Stadtumbauprogramms“ bezuschusst worden sind, konnten im Mai 2013 fertiggestellt werden.
Die Substanz der beim Umbau hergestellten Mauerpfeiler bröckelte in den Folgejahren merklich. Zwischenzeitlich wurden die dadurch entstandenen Schäden, im Rahmen der Gewährleistung, zwischen ausführender Firma und der Stadt reguliert. Im Jahre 2020 wurde das lose und marode Steingebilde durch Arbeiter des städtischen Baubetriebshofes abgeschlagen und durch behauene Sandsteine ersetzt. Weiterhin wurden Teile der Stadtmauer neu verfugt, Putz an den bestehenden Grundmauern des ehem. Hauses entfernt, Platten und Steine an Boden und Mauern befestigt sowie das Geländer an der Stadtmauer befestigt.
Nach Abschluss dieser Sanierungsarbeiten Ende Mai 2020 wird dieses hübsche Plätzchen in unmittelbarer Nähe zum „Frau-Holle-Park“ mit den aufgestellten Sitzgelegenheiten weiterhin durch das dort ansässige „Brauhaus-Café“ genutzt, um den Besuchern und Bürgern von Hessisch Lichtenau selbstgemachte Kuchenspezialitäten in angenehmer Umgebung anzubieten.
Nunmehr befindet sich die Stadtmauer, die ehem. Grundmauer des Hauses sowie der gesamte Brauhausplatz in einem tadellosen Zustand, der zu einem weiteren Blickfang unserer Stadt geworden ist und zum Besuch einlädt.

Witzel
Leiter Fachbereich 4

  • ALIM4937
  • ALIM4969
  • ALIM4970
  • IMG_20200721_091656
  • IMG_20200721_091749