Neue Feuerwehrfahrzeuge in Dienst gestellt

Feuerwehrfahrzeuge

Mit Blaulicht und Martinshorn fuhren am Freitag, 16. Oktober 2020 gleich drei nagelneue Feuerwehrfahrzeuge auf das Gelände des Feuerwehrstützpunktes Hessisch Lichtenau ein. Der Anlass war jedoch keineswegs eine Einsatzlage auf dem Stützpunkt, sondern ein erfreulicher – die Fahrzeuge wurden offiziell an die Feuerwehr der Kernstadt übergeben.

 

Zu dem Termin waren neben Bürgermeister Michael Heußner, Stadtbrandinspektor Steffen Rödel, Wehrführer Markus Schröder und dessen Stellvertreter Michael Eck auch Landrat Stefan Reuß und der stellvertretende Kreisbrandinspektor Andreas Vedder anwesend. Der Gesamtwert der neuen Drehleiter, des neuen Staffellöschfahrzeugs und des Gerätewagens Logistik beträgt rund 1,2 Millionen EUR.