Einweihung Lückenschluss Meißner-/Herkules-Wartburg-Radrundweg Velmeden - Laudenbach

radweg 004

Am Donnerstag, 27. September 2018, wurde der Lückenschluss des Meißner-/ Herkules-Wartburg-Radrundweg zwischen Velmeden und Laudenbach offiziell durch Bürgermeister Michael Heußner und Bürgermeister Finn Thomsen eingeweiht.

Hierzu waren alle Mitbürgerinnen und Mitbürger eingeladen, mit dem Fahrrad von Laudenbach nach Velmeden, den neuen Radweg einzuweihen.

Auf Höhe der Gemarkungsgrenze von Großalmerode und Hessisch Lichtenau wurde dann das Band zur Eröffnung von Bürgermeister Heußner, Bürgermeister Thomsen und vom Regionalbevollmächtigten Osthessen, Herrn Wöbbeking, durchtrennt.

Anschließend ging es auf dem neuen Fahrradweg weiter bis nach Velmeden.
Dort wurde die feierliche Eröffnung mit einem fröhlichen Beisammensein bei Bratwurst und Getränken abgerundet.

Der Radwegebau ist eine interkommunale Baumaßnahme der Städte Hessisch Lichtenau und Großalmerode, die sie im Benehmen mit Hessen Mobil durchgeführt haben.
Die Stadt Hessisch Lichtenau hat die gesamte Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung, Abrechnung und Vertragsabwicklung übernommen.

Hessen Mobil trägt die Kosten für den Bau des 1,7 km langen Radweges bis zu einer Breite von 2,50 m inkl. aller dazu notwendigen Leistungen des Bauvertrages.
Die Baukosten belaufen sich auf ca. 390.000,00 €
Die Städte tragen jeweils die Kosten für die Planung und für den Grunderwerb.

Die Städte Hessisch Lichtenau und Großalmerode, sowie Hessen Mobil danken den Anliegern und allen Verkehrsteilnehmer für Ihr Verständnis für die aufgetretenen Behinderungen und Erschwernisse dieser Baumaßnahme.