Soziale Dienste

Sozialstation häusliche Krankenpflege LICHTENAU e.V.

Leitende Pflegefachkraft Birgit Funke
37235 Hessisch Lichtenau, Industriestraße 31
Tel. 05602 / 83-1720, Fax-Nr. 05602 / 83-1926

Bürozeiten:
Mo.-Fr. 8:00-14:00 Uhr
Do. 8:00-16:00 Uhr
oder nach Vereinbarung.

In besonderen pflegerischen Notfällen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0172 / 6082148.

Wir betreuen Sie in Ihrem häuslichen Umfeld, damit Sie weiterhin in Ihrer gewohnten Umgebung leben können. Unsere qualifizierten Fachkräfte sind täglich in allen Stadtteilen unterwegs. Sie erhalten von uns Leistungen der Pflegeversicherung (Körperpflege, Hilfe beim An- und Auskleiden, Mobilisation und Ernährung), Behandlungspflege nach der Krankenversicherung (z. B. Spritzen, Verbände), hauswirtschaftliche Versorgung, Betreuungs- und Beratungsangebote sowie Demenzbetreuung nach dem Pflegeleistungsergänzungsgesetz.

 

Projekt Demenzbetreuung / Bürger helfen Bürgern

Eva-Maria Mirtes 05602 / 83-1713

Neue Sprechzeiten für Demenzbetreuung
Di. und Mi. 9:00-12:00 Uhr
Do. 13:00-16:00 Uhr

Als besonderes zusätzliches Angebot bieten wir ein Treffen für an Demenzerkrankte und deren Angehörige an.

 

Ambulanter Hospizdienst Hessisch Lichtenau

 
Ambulanter Hospizdienst
Großalmerode / Hessisch Lichtenau
Am Mühlberg 14
37235 Hessisch Lichtenau
 
Telefon: 05602 / 83-1799
Mobil: 0172 / 2433316
Fax 05602 / 83-1926
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pflegezentrum Fürstenhagen

Siedlung 1, 37235 Hessisch Lichtenau
Verwaltung 05602 / 83-1711

Pflegedienstleitung Altenpflege
Susanne Appel-Grundmann 05602 / 83-1712
Pflegedienstleitung Langzeitpflege
Paulina Debel 05602 / 83-1750
Fax 05602 / 83-1995

Geschäftszeiten:
Montag bis Mittwoch 8:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 14:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Außerhalb unserer Geschäftszeiten erreichen Sie uns über die Telefon-Nr. 05602 / 83-0 (Lichtenau e. V.).

Beratungen und Information zu folgenden Leistungsbereichen bieten wir Ihnen zu den oben genannten Geschäftszeiten:
- Stationäre Altenpflege
- Kurzzeitpflege
- Tages- oder Nachtpflege
- Langzeitpflege

 

Verein häusliche Krankenpflege Hessisch Lichtenau e. V.

Kontaktadresse:
2. Vorsitzende Lydia Sechtling 05602 / 831502

Der Verein "häusliche Krankenpflege Hessisch Lichtenau e. V." unterstützt, fördert und begleitet ambulante Hilfen für Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, die von der Sozialstation Häusliche Krankenpflege Hessisch Lichtenau ausgeführt werden.

 

Weißer Ring

Opfer von Straftaten erreichen den "Weißen Ring" über den bundeseinheitlichen                               Opfer-Notruf 01803 / 343434
Die Außenstelle Werra-Meißner ist über die Rufnummer 05651 / 22559 erreichbar.
Kontakt in Hessisch Lichtenau über Michael Heußner 05602 / 9134934
Weitere Informationen auch im Internet unter: www.weisser-ring.de

 

Deutsches Rotes Kreuz Hessisch Lichtenau

Soziale Dienste - Essen auf Rädern, Hausnotruf,
Mobile soziale Dienste 05602 / 9190102
und Fax 05602 / 9190103

 

Arbeiter-Samariter-Bund Stützpunkt

Hessisch Lichtenau 05673 / 9979-0

 

Diakonische Beratung Sozial- und Lebensberatung

Kirchstr. 18, 37235 Hessisch Lichtenau 05602 / 4919

Sprechzeit: montags bis donnerstags nach tel. Vereinbarung

 

Diakonisches Werk Kurhessen-Waldeck - Migrationsberatung

Sprechzeiten:
Montag nur nach Vereinbarung
Mittwoch, Donnerstag, Freitag 9:00-13:00 Uhr

Ev. Gemeindehaus in Fürstenhagen 05602 / 3032

 

Landwirtschaftliche Familienberatung der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck

Elisabeth-Seitz-Straße 16,
34613 Schwalmstadt-Treysa 06691 / 23008
Frauenhaus 05651 / 32665

 

Mütternotdienst im Werra-Meißner-Kreis

Eine Gruppe von Notmüttern hat sich im Werra-Meißner-Kreis über den Verein der Kinder- und Jugendhilfe Bezirksverband Hessen Nord e. V. zusammengefunden, um in Notfällen einzuspringen, wenn in einer Familie die Mutter durch Krankheit, Kur, Unfall oder Schwangerschaft ausfällt.

Die Notmütter versorgen die Kinder in ihrer vertrauten Umgebung und erhalten den gewohnten Tagesablauf mit Kindergarten- oder Schulbesuch, Freizeitaktivitäten und Freundeskreis aufrecht. Sie möchten den Kindern über die Zeit der Abwesenheit der Mutter hinweghelfen. Sie kümmern sich um regelmäßige Mahlzeiten und die notwendigen Hausarbeiten.

Betroffene Familien können sich ab sofort an folgende Vermittlungsstelle wenden:

Eschwege: 05651 / 12528 - V. Eichelpasch
Zentrale in Calden: 05677 / 959812 - S. Lux

Der Verein koordiniert die Vermittlung der Notmütter und bietet auf Wunsch der Familien auch kostenlose Beratung und Unterstützung bei der Beantragung der Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder das Jugendamt an.
Auch Frauen, die als Notmütter mitarbeiten möchten, können sich gerne an die genannten Stellen wenden. Kinder- und Jugendhilfe, Bezirksverband Hessen Nord e. V., Pöttenbreite 1, 34379 Calden-Ehrsten.

 

Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund für den Wahlkreis Werra-Meißner

Für den Wahlkreis Werra-Meißner stehen u. a. folgende Versichertenberater zur Verfügung:

Wolfgang Flohr, Hessisch Lichtenau, Thüringer Str. 11,
Sprechzeiten nach Vereinbarung.
Telefonisch erreichbar unter der 05602 / 3768

Manfred Kaib, Hessisch Lichtenau, Gustav-Siegel-Str. 18,
Sprechstunden montags von 17:00 bis 18.00 Uhr und
nach telefonischer Vereinbarung 05602 / 4098

Ausweis und Versichertenunterlagen sind vorzulegen.

 

Arche e. V. Hessisch Lichtenau

Hilfe für vorübergehend Wohnungslose und Menschen in sozialen Notlagen, Mitglied im Caritasverband.
Sie finden uns in der Heinrichstraße 5, Hessisch Lichtenau.

Öffnungszeiten der Kleiderstube mit Kaffeeecke und Treffpunkt sind
montags bis freitags 9:00-12:00 Uhr
und 14:00-18:00 Uhr

Tel. 05602 / 915788
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratung nach Vereinbarung.

 

Frauenbüro des Werra-Meißner-Kreises

An den Anlagen 5, 37269 Eschwege 05651 / 302-3010
Sprechzeiten nach Vereinbarung, telefonische Erreichbarkeit Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr

Sie können sich an die Frauenbeauftragte wenden,
- wenn Sie sich über Ihre gesetzlichen Ansprüche informieren wollen,
- wenn Sie wissen möchten, welche Institutionen und Organisationen bei der Lösung von Problemen weiterhelfen können,
- wenn Sie Unterstützung oder Hilfe bei der Durchsetzung Ihrer Rechte benötigen,
- wenn Sie Kontakte zu Frauengruppen oder -verbänden suchen,
- wenn Sie Vorschläge haben, wie die Situation von Frauen im Werra-Meißner-Kreis verbessert werden kann.

Alle Gespräche und Informationen werden vertraulich behandelt.

 

Suchtkrankenhilfe - Freundeskreis Hessisch Lichtenau e. V.

Biegenstraße 9 (neben Trendhaar Stöpel), Hessisch Lichtenau
Tel./Fax/Anrufbeantworter 05602 / 700963

Angebote:
Offene Gesprächsgruppe für Betroffene, Angehörige und Interessierte:
- donnerstags, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr (keine Terminabsprache notwendig)

Als weiteren Service bieten wir nach vorheriger telefonischer Absprache auch Einzelberatungstermine an. Betroffene, Angehörige oder Interessierte können sich in dieser Zeit im Einzelgespräch mit einem(r) unserer ehrenamtlichen Suchtkrankenhelfer(innen) informieren und Hilfe erhalten. Auf Wunsch kommen wir auch zu einem Beratungsgespräch zum Hilfesuchenden oder Angehörigen nach Hause.

Wer zu den 10 Millionen Bundesbürgern, die einen übermäßigen, bereits gesundheitsschädlichen Alkoholkonsum betreiben, oder bereits zu den fast 2 Millionen vom Alkohol abhängigen Menschen gehört, sollte sich nicht scheuen, mit uns Kontakt aufzunehmen oder in unsere Gesprächsgruppen zu kommen.
Hilfe ist möglich!

Kontaktpersonen:
05602 / 5480 (Frau Krug)
05602 / 700961 (Herr Ewald)
05604 / 7756 (Frau Harms)
05542 / 6768 (Frau Lips)
0171 / 3164049 (Herr Halmich)
Die E-Mail-Anschrift lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Unsere Homepage lautet: www.freundeskreis-heli.beep.de

 

Lebensqualität e. V. - LeQua -

Schlierbacher Str. 54, 37235 Hessisch Lichtenau
Telefon 05602 / 9190290
Fax 05602 / 9190291

- Behindertenfahrdienst
- Behindertenbetreuung
- Haushaltshilfen
- Behindertenreisedienst
- Begleitung von Hilfsbedürftigen zu Veranstaltungen, Einkauf u. v. m.
- Jugendreisen

 

I.CH.TH.Y.S. Schwerbehindertenfreifahrt-Wegberatung

Ehrenamtl. ökumenisch durch Samuel Christoph Kambor, Tel. 0152 / 06380427
Schwerbehinderte, die eine Freifahrt-Berechtigung haben, erhalten ehrenamtl. ökumenische Schwerbehindertenfreifahrt-Wegberatung, wo sie in Deutschland und Nachbarländern kostenfrei reisen können.

 

Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen e.V.

Beratungsstelle Kassel

Die Beratungsstelle Kassel des Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e.V. berät und unterstützt kostenlos und unverbindlich in Nordhessen Blinde und Sehbehinderte sowie deren Angehörige (Eltern, Partner etc.) in allen Fragen, die bei Blindheit oder (zunehmender) Sehbehinderung auftreten können.

Kontakt: Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen e.V.
Beratungsstelle Kassel, Wilhelmshöher Allee 123 a,
34121 Kassel 0561 / 2861670
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.bsbh.org
 

Sprechzeiten:
Montag und Freitag 9:00-12:00 Uhr
Dienstag 15:00-18:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

 

Diabetes Selbsthilfegruppe Hessisch Lichtenau

Die Diabetes Selbsthilfegruppe Hessisch Lichtenau trifft sich einmal im Monat an jedem 2. Donnerstag im Bürgerhaus Hessisch Lichtenau, Beginn: 19:30 Uhr

Ansprechpartner:
Dieter Neumann Telefon: 05602 / 5756
Ilona Groß Telefon: 05602 / 916437