Erstmals Ausländerbeiratswahl in Hessisch Lichtenau möglich

Aufgrund des zahlenmäßigen Anteils an ausländischen Mitbürgern*innen in Hessisch Lichtenau ist es zusammen mit der Kommunalwahl am 14. März 2021 auch möglich, einen Ausländerbeirat für die Dauer von fünf Jahren zu wählen. Die rechtlichen Voraussetzungen sind geschaffen worden, so dass entsprechende Wahlvorschläge beim Gemeindewahlleiter, Herrn Jens Hellmer, eingereicht werden können.

Der Ausländerbeirat ist die offizielle Vertretung der ausländischen Bevölkerung in der Stadt. Als Interessenvertretung der ausländischen Einwohnerinnen und Einwohner kann der Ausländerbeirat darüber hinaus bei kommunalpolitischen Entscheidungen, die ihre Belange berühren, mitreden und auf diese Entscheidungen Einfluss nehmen.

Für diese Ausländerbeiratswahl können alle Mitbürger*innen kandidieren, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mind. drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in Hessisch Lichtenau haben. Wählbar sind auch die Unionsbürger unter den gleichen Voraussetzungen, wie auch Personen, die in Deutschland eingebürgert worden sind, aber zuvor eine ausländische Staatsbürgerschaft hatten.

Alle ausländischen Mitbürger*innen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mind. sechs Wochen ihren Hauptwohnsitz in Hessisch Lichtenau haben, dürfen ihre Vertreter*innen für den Ausländerbeirat wählen. Dazu werden Sie eine Wahlbenachrichtigung erhalten und haben somit die Möglichkeit, direkt im Wahllokal zu wählen oder aber per Briefwahl ihre Stimmen abzugeben. Auch bei der Ausländerbeiratswahl gilt das Prinzip des Kumulierens und Panaschierens. Das bedeutet, dass man mehrere Personen von unterschiedlichen Listen wählen kann oder auch einer oder mehreren Personen mehr als eine Stimme geben kann. Allerdings dürfen Personen, die in Deutschland eingebürgert worden sind und zuvor eine ausländische Staatsangehörigkeit hatten, nicht aktiv wählen, obwohl sie wählbar sind.

Unsere ausländischen Mitbürger*innen haben nun die Möglichkeit, innerhalb der wahlrechtlichen Vorschriften Wahlvorschläge für die Wahl des Ausländerbeirats einzureichen. Umfassende Informationen sind auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte Hessen - Landesausländerbeirat :
www.agah-hessen.de . Hier finden Sie viele Informationen und Hilfestellungen und können sich auch direkt an die agah zur Beantwortung Ihrer Fragen wenden. Auch steht Ihnen das Wahlamt unter der Rufnummer 05602/807-123 oder -120 für Fragen zur Verfügung.

Michael Heußner
Bürgermeister