CoronaVirus - Rathäuser schließen für allgemeinen Publikumsverkehr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Coronavirus ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Aus diesem Grund haben sich alle Bürgermeister des Werra-Meißner-Kreises am Montag, den 16. März 2020, in einer Sondersitzung der Kreisversammlung auf die Umsetzung folgender Punkte und Maßnahmen verständigt:

 

  • Alle Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Werra-Meißner-Kreis sind ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Ausnahmen sind nur in begründeten und unaufschiebbaren Einzelfällen zulässig. Eine Kontaktaufnahme soll vorerst ausschließlich auf elektronischem oder telefonischem Weg (05602 – 807-0 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erfolgen.
  • Alle öffentlichen Einrichtungen wie DGH‘s/JUZ/Büchereien etc. bleiben bis auf Weiteres geschlossen.
  • Alle Versammlungen, Gremiensitzungen etc. werden bis auf Weiteres abgesagt. Nur unumgängliche und unaufschiebbare Termine zur fristgerechten Entschei-dungsfindung werden noch durchgeführt.
  • Alle Bürgermeister verzichten auf sämtliche Präsenzveranstaltungen. Darunter fallen auch jegliche Jubiläumsfeierlichkeiten.
  • Termine für Eheschließungen sollen nach Möglichkeit verschoben werden.

Die Bürgermeister des Werra-Meißner-Kreises appellieren eindringlich an die Bevölkerung, alle vermeidbaren Sozialkontakte zu unterlassen und größere Menschenansammlungen zu meiden, um so eine Ausbreitung des Virus zu unterbinden.

Da die Grundversorgung nach wie vor als gesichert gilt, sollte dringend von Hamsterkäufen abgesehen werden, um allen die Möglichkeit zu bieten, sich mit dem Notwendigsten zu versorgen.

Bleiben Sie gesund.

Ihr
Michael Heußner
Bürgermeister


BGMS Werra Meissner