1 Stelle als Fachkraft für Abwassertechnik (Ver- und Entsorger/in – Fachrichtung Abwasser) (m/w/d)

Die Stadt Hessisch Lichtenau beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt

1 Stelle als Fachkraft für Abwassertechnik
(Ver- und Entsorger/in – Fachrichtung Abwasser) (m/w/d)

zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Unsere Kläranlage ist auf eine Ausbaugröße von 18.500 EW ausgelegt und besteht aus einer mechanischen, zweistufigen biologischen und chemischen Behandlungsanlage sowie einer anaeroben Schlammstabilisierung und einer Zentrifuge. Des Weiteren befinden sich im Stadtgebiet zwei Anlagen mit einer Ausbaugröße von 5.000 EW im ST Walburg und mit 700 EW im ST Hausen.

Aufgaben:
• Überwachung, Betreuung und Steuerung aller abwassertechnischen Anlagen innerhalb der Klärwerke und in den Pumpwerken und Regenüberlaufbecken des Kanalsystems der Stadt Hessisch Lichtenau
• Unterstützung des Instandsetzungs- und Wartungsteams und Mitarbeit bei allen im abwassertechnischen Bereich anfallenden typischen Arbeiten
• Entnahme von Abwasser- und Schlammproben und selbständige Durchführung der Laborarbeiten
• Teammitglied im Wochenend- und Rufbereitschaftsdienst
• Führung von Betriebsberichten und –protokollen

Wir erwarten:
• Eine abgeschlossene Berufsausbildung in dem oben genannten Ausbildungsberuf
• Berufserfahrungen in einer Kläranlage mit entsprechender Größenklasse ist von Vorteil
• Elektrotechnische Grundkenntnisse
• Engagement, Teamfähigkeit, eine selbstständige Arbeitsweise und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
• Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung
• Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Bürgerfreundlichkeit
• Grundlegende EDV Kenntnisse
• Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (3)
• Ein(e) Wohnsitz(nahme) in Hessisch Lichtenau oder näherer Umgebung wäre wünschenswert

Wir bieten:
• eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem fachlich qualifizierten, engagierten und kollegialen Team in einem mit moderner Technik ausgestattetem Klärwerk
• Eine tarifliche Beschäftigung mit einer Vergütung bis Entgeltgruppe 6 TVöD zzgl. der tariflichen Zulagen und Zuschläge

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen bei entsprechender fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den lückenlosen Nachweisen (Lebenslauf und Zeugnisse, etwaige Referenzen) bis zum 20. März 2019 an den

Magistrat der Stadt Hessisch Lichtenau
FB 1 / Frau Hartmann
Landgrafenstraße 52
37235 Hessisch Lichtenau

Bewerbungsunterlagen können nach dem Auswahlverfahren nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlags rückübersandt werden. Kosten, die im Rahmen einer möglichen Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet.