1 Stelle als Bautechniker (m/w/d) Q4/2019

Die Stadt Hessisch Lichtenau beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als 

Bautechniker (m/w/d)

im Fachbereich Bauen, Wohnen und Umwelt zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Aufgaben:

  • Planung und Festlegung des Bauunterhalts- und Investitionsbedarfs
  • Abwicklung der Bauunterhaltung für die städtischen Liegenschaften
  • Planung und Betreuung von investiven öffentlichen Baumaßnahmen
  • Prüfung der Erforderlichkeit und Wirtschaftlichkeit, Erteilung von Bauaufträgen und Kontrolle der Auftragserfüllung
  • Abwicklung / Begleitung der Baumaßnahmen im Fachverfahren „Kommunalinvestitionsprogramm Hessen“
  • Budgetbewirtschaftung für den Bereich Gebäudemanagement
  • Sachverhaltsfeststellung zu Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüchen
  • Produktverantwortung für das Hallenbad
  • Planung, Bauleitung und Unterhaltung von Grünanlagen, Sport-, Bolz- und Spielplätzen sowie der Freizeitanlage
  • Unterhaltung von Brunnen und Stadtmauer
  • Wahrnehmung des Bauherreninteresses/Projektsteuerung bei Maßnahmen, die an Architekten und Ingenieurbüros vergeben werden
  • Abwicklung von Unterhaltungsarbeiten, die der städtische Baubetriebshof durchführt
  • Teilnahme an Sitzungen der städtischen Gremien
  • Beantragung, Verwaltung und Abrechnung von öffentlichen Fördermitteln für städt. Maßnahmen
  • Leitung von Arbeitsgruppen (z.B. Energiemanagement)

Wir erwarten: 

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Bautechniker (m/w/d)
  • Drei bis fünf Jahre Berufserfahrung im Hochbau sowie idealerweise auch im Bereich der Bauüberwachung
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Fundierte Kenntnisse in den einschlägigen MS-Office-Anwendungen (Word, Excel und Access)
  • Gutes Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • Bürger- / adressatenorientiertes Verhalten und Fähigkeit zum teamorientierten Handeln
  • Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsanfall selbstständig, gewissenhaft und zielorientiert zu arbeiten
  • Hohes Maß an Sozialkompetenz, Zuverlässigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Sicheres und freundliches Auftreten
  • Führerschein der Klasse B oder 3 und die Bereitschaft zu Dienstreisen (auch als Selbstfahrer)

Wir bieten:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem fachlich qualifizierten, engagierten und kollegialen Team
  • tarifgerechte Bezahlung bis zur Entgeltgruppe 9b TVöD und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • regelmäßige Fortbildung und Aufstiegsmöglichkeiten
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen bei entsprechender fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den lückenlosen Nachweisen (Lebenslauf und Zeugnisse, etwaige Referenzen) bis zum 16. Oktober 2019 an den

Magistrat der Stadt Hessisch Lichtenau

FB 1 / Frau Hartmann

Landgrafenstraße 52

37235 Hessisch Lichtenau

Bewerbungsunterlagen können nach dem Auswahlverfahren nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlags rückübersandt werden. Kosten, die im Rahmen einer möglichen Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet.