Drucken

Personenstandsurkunden

Zuständigkeit: Standesamt

Ansprechpartner

Anrede
Frau
Name
Zahnwetzer
Vorname
Christine
Gebäude
Rathaus
Zimmer
3
Telefon
05602 / 807-124
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeine Informationen

Die Erteilung von Personenstandsurkunden kann nach § 62 des Personenstandsgesetzes (PStG) nur von Personen verlangt werden, auf die sich der Eintrag im Personenstandsbuch bezieht, sowie von deren Ehegatten, Lebenspartnern, Vorfahren und Abkömmlingen (in gerader Linie).
Geschwister, die mindestens das 16. Lebensjahr vollendet haben, erhalten Geburts- und Sterbeurkunden, wenn sie ein berechtigtes Interesse nachweisen können. Ein berechtigtes Interesse ist ein nach vernünftiger Erwägung durch die Sachlage gerechtfertigtes Interesse, das nicht nur rechtlicher, sondern auch wirtschaftlicher oder ideeller Natur sein kann.
Andere Personen haben nur dann ein Recht auf Erteilung von Personenstandsurkunden, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen. Das heißt, diese Personen müssen erläutern und nachweisen, warum für sie die Kenntnis der Personenstandsdaten eines anderen zur Verfolgung von Rechten oder zur Abwehr von Ansprüchen erforderlich ist. Familienforschung begründet grundsätzlich kein rechtliches Interesse.

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung, um eine Personenstandsurkunde zu erhalten:

- Per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte geben Sie unbedingt Ihre postalische Anschrift, Art der Urkunde und Ereignisdatum (Geburtstag, Tag der Eheschließung, Sterbetag) in der E-Mail an, damit Ihnen die Urkunde zugesendet werden kann!
- Per Post an: Standesamt Hessisch Lichtenau, Postfach 1160, 37230 Hessisch Lichtenau
- Per Fax: 05602/807129
- Persönliche Vorsprache

Bitte legen Sie einen gültigen Lichtbildausweis vor.
Soll die Urkunde für eine dritte Person ausgestellt werden, benötigen wir deren Vollmacht mit Kopie eines Ausweises und den Ausweis der abholenden Person.

Tipp:
Personenstandsregister werden nicht mehr ständig im Standesamt verwahrt.
Geburtenregister werden nur noch 110 Jahre, Eheregister nur noch 80 Jahre und Sterberegister nur noch 30 Jahre beim Standesamt verwahrt. Anschließend werden diese an das Stadtarchiv zur dauernden Aufbewahrung abgegeben.
Sollten also Urkunden von älteren Personenstandsfällen benötigt werden, wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung, Stadtarchiv, Postfach 1160, 37230 Hessisch Lichtenau. In diesen Fällen besteht die Möglichkeit, beglaubigte Fotokopien aus den Registern anzufertigen.

Notwendige Unterlagen


- Lichtbildausweis
- Evtl. Vollmacht

Gebühren


- 11,00 Euro für die erste auszustellende Urkunde
- 5,00 Euro für die zweite und jede weitere der gleichen Urkunde

Rechtsgrundlagen

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
Personenstandsgesetz (PStG)
Personenstandsverordnung (PStV)