Zugang zur Verwaltung in Corona-Zeiten

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Mitarbeiter der Verwaltung stehen für alle Anliegen zur Verfügung, sowohl im Rathaus und in der Roten Schule als auch im Bürgerbüro und im Büro für Kultur und Tourismus. Vorläufig ist es aber unabdingbar, dass Sie vor Ihrem Besuch bei uns online einen konkreten Termin vereinbaren. Zum vereinbarten Termin werden Sie dann von uns hereingelassen. Selbstverständlich bitten wir um Beachtung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln sowie während Ihres Besuchs um das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

 

Neues Geschwindigkeit-Display in Quentel – Startsignal für mehrere Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in unserer Stadt

Neues Display Quentel

Bild v.l.n.r.: Fachbereichsleiterin Bettina Ludwig, Diana Burgener vom Fachbereich Ordnung, Jugend und Soziales, Bürgermeister Michael Heußner, Ortsvorsteher Felix Blumenstein sowie stellv. Ortsvorsteher Georg Rauschenberg

Die Bürgerinnen und Bürger in den Hessisch Lichtenauer Stadtteilen Fürstenhagen sowie Quentel beklagen seit Jahrzehnten die hohe Verkehrsbelastung durch Schwerverkehr auf der Landesstraße 3228. Unbestritten ist auf dieser Straße die höchste Anzahl an Sattel- und Lastzügen auf einer Landesstraße in unserem Stadtgebiet unterwegs, nach Zahlen aus 2015 allein 823 Sattel- und Lastzüge pro Werktag, die festgestellte Quote Mißachtung Höchstgeschwindigkeitlag bei ca. 15 Prozent.
Dieses Alleinstellungsmerkmal führt laut Bürgermeister Michael Heußner zu einer höheren Gefährdung für Kinder und Senioren durch den Schwerverkehr als andernorts. Viele Engstellen machen den Begegnungsverkehr gefährlich und mitunter zu einem fragwürdigen Erlebnis. Schulkinder müssen diese Situation täglich auf dem Weg zu und von den beiden Bushaltestellen bewältigen.

Weiterlesen: Neues Geschwindigkeit-Display in Quentel – Startsignal für mehrere Maßnahmen zur Erhöhung der...

Stadtverordnete haben sich konstituiert

FOTO STAVO 1

Der Magistrat in seiner neuen Zusammensetzung

Am Freitag, den 30. April 2021 fand die konstituierende Stadtverordnetenversammlung statt. Nachdem die Versammlung zunächst von Bürgermeister Michael Heußner eröffnet und geleitet wurde, übernahm Stadtverordneter Gerd Koch als ältestes Mitglied die Sitzungsleitung für die offene und einstimmige Wahl von Dirk Oetzel zum Stadtverordnetenvorsteher.

Weiterlesen: Stadtverordnete haben sich konstituiert

Ausländerbeirat hat sich konstituiert

Foto Auslaenderbeirat

Bild von links: Ayse Birdal, Alexandru Cucu, Selver Giesing, Corina Acosta de Gundlach, Kasim Sen und BGM Michael Heußner

Am Montag, den 3. Mai 2021 fand im Bürgerhaus Hessisch Lichtenau die konstituierende Sitzung des Ausländerbeirates statt.

Weiterlesen: Ausländerbeirat hat sich konstituiert

Feierlicher Abschied von Frau Liebetrau

Verabschiedung Liebetrau 1

Unter Berücksichtigung der derzeit notwendigen Abstands- und Hygieneregeln wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde Frau Birgit Liebetrau am 9. Februar 2021 im Rathaus von Bürgermeister Michael Heußner offiziell verabschiedet. Am 1. März 2021 wird Frau Liebetrau Ihren wohlverdienten Ruhestand antreten. Bürgermeister Heußner würdigte Frau Liebetraus langjährige und treue Dienste und übermittelte ihr den Dank und die Anerkennung des gesamten Magistrates. Er überreichte Frau Liebetrau eine Ehrenurkunde und ein kleines Präsent anlässlich des Beginns ihres neuen Lebensabschnitts.

Weiterlesen: Feierlicher Abschied von Frau Liebetrau

Wahlschein online - Kommunalwahl 2021

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

beantragen Sie Ihre Briefwahlunterlagen online, wenn Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind und bereits Ihre Wahlbenachrichtigungskarte per Post erhalten haben!

Bei der Kommunalwahl am 14. März 2021 werden die Stadtverordnetenversammlung, der Kreistag, die Ortsbeiräte und der Ausländerbeirat gewählt. Dabei können Sie kumulieren und panaschieren, was bedeutet, dass Sie Ihre Stimmen nicht nur auf Parteilisten, sondern auch auf einzelne Personen geben und anhäufen können.

Sie haben als wahlberechtigte Bürgerin und Bürger die Möglichkeit, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem anderen Wahllokal des Wahlkreises über das Internet zu beantragen.

Weiterlesen: Wahlschein online - Kommunalwahl 2021

Wellnessgutscheine für pflegende Angehörige

Im Namen des Werra-Meißner-Kreises wird Folgendes veröffentlicht:

„Wellnesstag für pflegende Angehörige — als Gutscheinvariante

Pflegende Angehörige sind besonders hart von den Einschränkungen, die die Pandemie mit sich bringt, betroffen: Tagespflegeeinrichtungen waren geschlossen, die Unterstützung durch ambulante Pflegedienste oder Hilfe und Unterstützung durch Kinder und/oder Enkel wurden aus Angst vor Ansteckung ebenfalls auf ein Minimumreduziert. Angehörige von an Demenz erkrankten Pflegebedürftigen sind zusätzlich durch das ständige Wiederholen der für die Betroffenen nicht nachvollziehbaren Hygienemaßnahmen und den Wegfall wichtiger Alltagsroutinen belastet.
Diesen Personen möchte die Kreisverwaltung etwas Gutes tun: da die Wellnesstage für pflegende Angehörige bereits im Frühjahr - nun auch im Herbst - coronabedingt ausfallen mussten, wurde vom Seniorenbüro gemeinsam mit Rüdiger Ulrich ein Gutschein-Paket geschnürt.

Weiterlesen: Wellnessgutscheine für pflegende Angehörige

Achte Allgemeinverfügung

zum Schutz der Bevölkerung vor der weiteren Ausbreitung
des Corona-Virus SARS-CoV-2
auf dem Gebiet des Werra-Meißner-Kreises
vom 28.12.2020
Aufgrund von §§ 28 Abs. 1, 28 a des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten (Infektionsschutzgesetz - lfSG) vom 20.07.2000 (BGBI. 1 S. 1045), zuletzt geändert durch Gesetz vom 18.11.2020 (BGBI. 1 S. 2397), in Verbindung mit § 5 Abs. 1 des Hessischen Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst (HGöGD) vom 28.09.2007 (GVBI. 1 S. 659), zuletzt geändert durch Gesetz vom 06.05.2020 (GVBI. S. 310), § 35 Satz 2 des Hessischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (HVwVfG) vom 15.01 .201 0 (GVBI. S. 18), zuletzt geändert durch Gesetz vom 12.09.2018 (GVBI. S. 570), sowie § 6 b der Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung - CoKoBeV) des Landes Hessen vom 26.11.2020, in der Fassung der mit Wirkung vom 21. Dezember 2020 in Kraft getretenen Änderungen durch Art. 1 Nr.1 bis 3 der Siebten Verordnung zur Änderung der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung vom 21. Dezember 2020 (GVBI. S. 953), ergeht für das Gebiet des Werra-Meißner-Kreises folgende

Allgemeinverfügung

Neues Online Terminvergabesystem für das Bürgerbüro

bbb online termin

Ab sofort können Sie Termine online buchen!

Wer das Bürgerbüro der Stadt besuchen und einen verlässlichen Termin bekommen möchte, kann dafür jetzt auch im Internet einen Termin vereinbaren. Das neue Terminvergabesystem ist unter diesem Link erreichbar. Sie bestimmen selbst, wann Sie uns besuchen wollen und erhalten aufgrund Ihres Anliegens sofort die notwendigen Informationen, welche Unterlagen Sie mitbringen müssen und welche Gebühr ggf. entstehen wird.

Weiterlesen: Neues Online Terminvergabesystem für das Bürgerbüro

Ehrung für 35 Jahre im Ehrenamt

Urkundenuebergabe

In der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 30. Oktober 2020 wurde dem ehemaligen Stadtverordnetenvorsteher Robert Hollstein offiziell seine Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung übereicht. Bürgermeister Michael Heußner und Hollsteins Amtsnachfolgerin Inge Harder würdigten den langjährigen persönlichen Einsatz des Geehrten in seinen zahlreichen Ämtern und überbrachten für die städtischen Gremien die besten Wünsche. Der Ehrentitel war von der Stadtverordnetenversammlung bereits in der Sitzung am 2. Juli 2020 verliehen worden, die Übergabe der Urkunde konnte aber aufgrund der Coronalage erst jetzt stattfinden. Robert Hollstein war über Jahrzehnte ehrenamtlich für die Bürger der Stadt aktiv, von 1985 bis 2016 im Ortsbeirat Wickersrode, wo er von 1997 bis 2016 auch Ortsvorsteher war, im Haupt- und Finanzausschuss von 1997 bis 2016, dessen Vorsitzender er von 2006 bis 2016 war und in der Stadtverordnetenversammlung von 1989 bis 2020, deren Vorsitzender er von 2016 bis 2020 war.

Kita Karpfenfänger geschlossen

Nachdem bereits zwei Kita´s unserer freien Träger in Hessisch Lichtenau betroffenen gewesen sind, hat es nun auch die städtische Kita-Karpfenfänger erreicht, so die Erklärung von Bürgermeister Michael Heußner am Mittwoch-Nachmittag. Zwei Erzieherinnen sind positiv getestet worden, aus diesem Grund ist es zum Schutz der Kinder, die sich derzeit noch in Betreuung befinden unerlässlich, die Kindertagesstätte mit sofortiger Wirkung zu schließen. Dies gilt auch für die Krippe.

Es ist unser Ziel, die Infektionskette sofort zu unterbrechen, so Fachbereichsleiterin Bettina Ludwig. Die Schließung trifft nur noch wenige Eltern, weil ein Großteil der Kinder in den letzten Tagen bereits zu Hause betreut worden sind. Die Elternbeiräte sowie die betroffenen Eltern wurden bereits bzw. werden derzeit informiert.

Coronabedingte Schließung

Dorfgemeinschaftshäuser, Mehrzweckhallen und Grillhütten sind, bis auf Weiteres, für private Feierlichkeiten geschlossen.