Stadtverordnete haben sich konstituiert

  • Drucken

FOTO STAVO 1

Der Magistrat in seiner neuen Zusammensetzung

Am Freitag, den 30. April 2021 fand die konstituierende Stadtverordnetenversammlung statt. Nachdem die Versammlung zunächst von Bürgermeister Michael Heußner eröffnet und geleitet wurde, übernahm Stadtverordneter Gerd Koch als ältestes Mitglied die Sitzungsleitung für die offene und einstimmige Wahl von Dirk Oetzel zum Stadtverordnetenvorsteher. Im Anschluss wurden, mit Bestätigung des Ergebnisses der Kommunalwahl, Formalien abgearbeitet und schließlich die neuen Mitglieder des Magistrates gewählt. Es gab vier Listen-Wahlvorschläge der fünf Fraktionen. Über einen gemeinsamen Listenvorschlag von SPD und CDU wurde Hans-Karl Bock (CDU) zum Ersten Stadtrat gewählt, als weitere Magistratsmitglieder wurden gewählt:
Wolfgang Müller (SPD)
Wolfram Schulze (SPD)
Jan-Daniel Frölich (CDU)
Uda Jilg-Dahmen (FWG)
Ralf Pfaffenbach (GLB)

FOTO STAVO 2

Vereidigung der Stadträtin und Stadträte durch den Stadt Stadtverordnetenvorsteher

Nach der Ernennung der Magistratsmitglieder rückten als Stadtverordnete nach:
Roland Wittmann (SPD)
Monika Otte (CDU)
Hagen Quambusch (FWG)

Weiterhin wird noch Sonja Steisel (CDU) nachrücken.
Über eine beschlossene Änderung der Hauptsatzung, Erhöhung der Magistratssitze von 6 auf 8, werden in der nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 28. Mai 2021, die Stadtverordneten Heinrich Lämmert (SPD) und Michael Flohr (Bürgerliste) als Stadträte in den Magistrat nachrücken.
Alle vorherigen und folgenden Abstimmungen waren einstimmig.
Bürgermeister Michael Heußner gratuliert allen Gewählten zur Wahl und hofft auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die er allen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hessisch Lichtenau angeboten hat.