Landesauszeichnung Soziales Bürgerengagement


Die Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ für besonderes ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement im sozialen Bereich wird dieses Jahr zum 22. Mal verliehen. Mit dem Preis werden fünf Einzelpersonen sowie fünf Projekte für ihr soziales Engagement ausgezeichnet.

Ehrenamtliches soziales Engagement ist eine unverzichtbare Säule für Stabilität wie auch für ein Miteinander in unserer Gesellschaft. Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich in ihrer Freizeit sozial einsetzen, tun dies meist nicht auf großer Bühne und für alle sichtbar, sondern häufig vollzieht sich das freiwillige Engagement still im Hintergrund. Mit der Verleihung der Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ soll einerseits engagierten Personen und Projekten Anerkennung und Dank ausgesprochen werden und andererseits in der Öffentlichkeit auf dieses unverzichtbare Bürgerengagement aufmerksam gemacht werden.

Die Verleihung der Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ im Hessischen Ministerium für Arbeit, Integration, Jugend und Soziales in Wiesbaden erfolgt am Freitag, 20. September 2024, 14 - 16 Uhr.

Die Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ ist mit einer finanziellen Anerkennung von jeweils 1.000 Euro unterlegt. Dieses Preisgeld steht den Ausgezeichneten für die Unterstützung eines sozialen Projekts ihrer Wahl zur Verfügung. Die Einreichung eines Vorschlags erfolgt online. Informationen und Online-Formular finden Sie unter:

Bei Fragen zur Landesauszeichnung steht Ihnen unter nachfolgender Adresse gerne das Projektbüro „Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Hessen“ (LAGFA) unterstützend zur Seite und hilft bei Bedarf auch bei der Erstellung einer Bewerbung: landesauszeichnung@lagfa-hessen.de, Monika Pröse, Tel. 069 82367233