Stellenausschreibung

1 Stelle als Bauingenieur (m/w/d), Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft


Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Der Einsatz erfolgt im Fachbereich Bauen, Wohnen und Umwelt, im Fachdienst Technische Betriebe.

 Aufgaben:

  • Neubau, Umbau und Sanierung von Bauwerken der Siedlungswasserwirtschaft
  • Straßenbaumaßnahmen
  • Fachkundige Begleitung von externen Planungsbüros
  • Umsetzung der HOAI-Leistungsphasen, einschließlich Bauüberwachung
  • Zusammenarbeit mit anderen Straßenbaulastträgern und Verbänden,
  • Bauordnung - Prüfung der Erschließung 

Eine Erweiterung und Ergänzung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

 Wir erwarten: 

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Abschluss Dipl. Ingenieur/-in bzw. Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science mit Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft
  • Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen sowie Kenntnisse der einschlä-gigen Gesetze und Regelwerke (z. B. VOB, VOL, BGB, RStO, HOAI) wünschenswert
  • gute Kenntnisse in den einschlägigen MS-Office-Anwendungen sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in EDV-Fachanwendungen (AVA)/Geographische Informations-systeme (GIS)
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Bürgerfreundlichkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, hohe Leistungsbereitschaft und selbstständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft sowie ein verbindliches Auftreten und Teamfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B; wünschenswert ist darüber hinaus die Bereitschaft, das private Fahrzeug gegen Kostenerstattung auch für dienstliche Zwecke zu nutzen

Wir bieten:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem fachlich qualifizierten, engagierten und kollegialen Team
  • tarifgerechte Bezahlung bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • regelmäßige Fortbildung und Aufstiegsmöglichkeiten
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen bei entsprechender fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den lückenlosen Nachweisen (Lebenslauf und Zeugnisse, etwaige Referenzen) bis zum 11. August 2021 postalisch an den

Magistrat der Stadt Hessisch Lichtenau

FB 1 / Herr Krause

Landgrafenstraße 52

37235 Hessisch Lichtenau

Bewerbungsunterlagen können nach dem Auswahlverfahren nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlags rückübersandt werden. Kosten, die im Rahmen einer möglichen Vorstellung entstehen, werden nicht erstattet.